Natürliche Ergebnisse bei der Brustvergrößerung

Natürliche Ergebnisse bei der Brustvergrößerung

Es gibt einige sehr wichtige Kriterien für natürlich aussehende Ergebnisse bei Brustvergrößerungen. Das wichtigste dieser Kriterien ist die individuelle Bestimmung der Größe des Brustimplantats.

Damit die Brustimplantate natürlich aussehen, werden bei der Wahl der Größe die Proportionen des vorhandenen Brustgewebes und die Maße der Brustwand berücksichtigt. Die ideale Brustgröße wird durch die Berechnung der Körpergröße, des Gewichts, des Brustumfangs, der Hüftbreite und der vorhandenen Brustgröße ermittelt.

Was sollte bei der Auswahl eines Brustimplantats beachtet werden?

Silikongels werden bevorzugt, weil sie dem natürlichen Brustgewebe am nächsten kommen. Es gibt zwei Arten von Implantaten, runde und tropfenförmige. Die Form des Implantats wird entsprechend dem vorhandenen Brustgewebe und den Vorlieben der Patientin festgelegt.

Auch die Platzierung des Implantats wird individuell geplant. Dementsprechend kann es unter dem Brustmuskel, der sich zwischen dem Brustgewebe und der Brustwand befindet, oder unter dem Brustgewebe und über dem Brustmuskel platziert werden.

Bei einer Brustvergrößerung mit Brustimplantaten müssen Sie sich keine Sorgen um Narben machen. Denn der Eingriff wird im unteren Teil der Brust, d. h. in den natürlichen Falten, durchgeführt, so dass die Nahtstellen nicht sichtbar sind. Während der Heilung wird sie zu einer dünnen Linie und ist nicht mehr zu erkennen. Dies trägt wesentlich zu einem natürlichen Erscheinungsbild bei.

Wie wird eine Brustvergrößerung durchgeführt?

Eine Brustvergrößerung wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die am häufigsten verwendeten Techniken sind ein 3,5 bis 4 cm langer Schnitt knapp oberhalb der Stelle, an der der untere Teil der Brust den Brustkorb berührt, oder ein periareolärer Schnitt am unteren Rand des Warzenhofs, der dunkelrosa Haut, die die Brustwarze umgibt.

Je nach der Technik des Chirurgen und der Anatomie der Patientin hebt der Chirurg das Brustgewebe mit der am besten geeigneten Schnittmethode an und schafft eine Tasche unter dem Brustwandmuskel oder der Muskelfaszie. Dann wird ein Brustimplantat eingesetzt, welches von einer flexiblen Membran umgeben ist, in der sich Silikongel befindet. Der Einschnitt wird mit ein paar Nähten verschlossen. Nach der Operation trägt die Patientin einen chirurgischen BH. Je nach Umfang des Eingriffs dauert der Eingriff in der Regel etwa 1,5 Stunden.

Nach der Operation klingen die Schmerzen, die sich mit Medikamenten gut kontrollieren lassen, in der Regel innerhalb von ein bis zwei Tagen ab. Die Nähte heilen in der Regel innerhalb von 2 Wochen nach der Operation ab. In der Regel können die Patienten innerhalb einer Woche wieder ihren täglichen Aktivitäten nachgehen. Während der Genesungsphase sollten die Patienten übermäßige Aktivitäten vermeiden.

Neueste Beiträge

Sehen Sie sich unsere neuesten Blogbeiträge über Brustoperationen an und bleiben Sie auf dem neuesten Stand.

Meine Brüste erscheinen jetzt symmetrisch und größer, was mir Selbstvertrauen gibt. Es war eine großartige Erfahrung. Ich kann Medidora nur empfehlen.
— Jessica A.
Brust-OP Türkei Erfahrung

Erhalten ein kostenloses Angebot

Senden Sie eine Angebotsanfrage, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Wir werden Sie so bald wie möglich kontaktieren.

* Pflichtfeld